Administration de l’environnement

 

Ministère de l’environnement, du Climat et du Développement durable – Administration de l’environnement –

 

Basis: Gesetz vom 21. April 1993 über die Zulassung von natürlichen Personen oder juristischen Personen des Privatrechtes oder des öffentlichen Rechts, mit Ausnahme des Staates, für die Durchführung technischer Forschungs- und Prüfungsaufgaben im Umweltbereich.

 

Kompetenzbereiche:

D:      Abfall

D1:    Abfall – Bestimmung der Abfallzusammensetzung

D3:    Abfall – Gutachten über die innerbetrieblichen Abfallwirtschaftsmaßnahmen

D5:    Abfall – Qualitätsprüfung der synthetischen Abdichtung von Deponien

E:       Impaktstudien

E4:     Impaktstudien auf dem Gebiet von Wasserschutz und –wirtschaft, einschließlich

          der im Rahmen des Gesetzes vom 19. Dezember bezüglich des Wassers

          zu erstellenden Maßnahmenpläne.

E5:     Impaktstudien auf dem Gebiet des Boden-, Untergrund- und/oder Grundwasserschutzes

E9:     Risikostudien und Notfallpläne in Zusammenhang mit Umweltschutz

E91:   Risikostudien und Notfallpläne auf industriellem Gebiet

E911: Risikostudien und Notfallpläne auf handwerklichem Gebiet

E92:   Risikostudien und Notfallpläne auf dem Gebiet der Ölindustrie

E93:   Risikostudien und Notfallpläne auf dem Gebiet von Immobilien

F:       Abnahmen bezüglich der Betriebsgenehmigungen

F1:     Abnahme von allen in Betrieb genommenen technischen Einrichtungen und

         Anlagen außer denen, die unter F2 und F3 aufgeführt sind

F11:   Abnahmen im Industriesektor

F111: Abnahmen im Handwerkssektor, F121 mit einbezogen

F13:   Abnahmen im Immobiliensektor

F3:     Fremdüberwachung und Zertifizierung bei Altlastensanierungen

         

I:       SEVESO-Inspektionen

​         Kontrollorgan laut Anhang VII des modifizierten Großherzoglichen Reglements

         vom 17. Juli 2000 zur Beherrschung der Gefahren bei schweren Unfällen

         mit gefährlichen Stoffen.

 

K:      Inspektionen gemäß Artikel 22 des modifizierten Gesetzes vom 9. Mai 2014 bezüglich industrieller Emissionen

Strategische Umweltprüfung (SUP)

 

Zusammen mit dem Architekturbüro „archticture + aménagement S.A.“ verfügt die ProSolut S.A. über die Zulassung im Hinblick auf das Gesetz vom 22. Mai 2008 „relative à l’évaluation des incidences de certains plans et programmes sur l’environnement“ im Zusammenhang mit kom­munalen Flächennutzungsplänen (PAG) und Bebauungsplänen (PAP).

Zusammen mit dem Studienbüro ahu AG aus D-Aachen verfügt die ProSolut S.A. über die Zulassung im Hinblick auf das Gesetz vom 22. Mai 2008 „relative à l’évaluation des incidences de certains plans et programmes sur l’environnement“ im Zusammenhang mit überge­ordneten (regionalen/nationalen) thematischen und sektoriellen Plänen.